Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Autobahn 23/ Itzehoe - Quer gestellter Streifenwagen stoppt Motorradfahrer

    Autobahn 23/ Itzehoe (ots) - Erst ein an der Abfahrt Itzehoe-West quer gestellter Streifenwagen konnte in der Nacht zu Ostersonntag einen Motorradfahrer auf der Autobahn 23 stoppen. Der 38jährige Brunsbütteler hatte mit seiner Kawasaki Ninja auf der A23 im Bereich Pinneberg die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h um 86km/h überschritten und war dabei von der Besatzung eines Videowagens des Polizei-Bezirksreviers Pinneberg gefilmt und gemessen worden. Auch das eingeschaltete Blaulicht und Martinshorn des zivilen Funkstreifenwagens konnten den Motorradfahrer nicht zum Anhalten bewegen. Erst mit der Unterstützung eines Funkstreifenwagens der Polizei in Itzehoe konnte der Mann schließlich gestoppt werden. Ihn erwarten nun ein dreimonatiges Fahrverbot, 4 Punkte und 375 Euro Bußgeld.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: