Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn - Trunkenheitsfahrten am Nachmittag

    Quickborn (ots) - Die Polizei hat am Samstagnachmittag zwei betrunkenene Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Gegen 15.15 Uhr wurde von Zeugen im Harksheider Weg ein betrunkener Autofarher gemeldet. Bei der Überprüfung des 38-jährigen Fahrers stellten die Beamten einen Atemalkoholwert von 0,84 Promille fest. Gegen den Quickborner wurde ein Ordnunswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Eine Stunde später teilten Zeugen im Bereich des Schützenhauses einen betrunkenen Autofahrer mit. Als die Beamten die Insassen überprüften, stellte sich heraus, dass der Fahrzeughalter und sein Beifahrer abwechselnd gefahren waren.

Bei dem ersten Fahrer, einem 34-jähriger Mann, ergab eine Atemalkoholprüfung einen Wert von 2,34 Promille, so dass ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Zudem wurde bekannt, dass der Mann nicht im Besitz eines Führerscheins war.

Im Zuge der Ermittlungen kam heraus, dass der Fahrzeughalter ebenfalls alkoholisiert mit dem Wagen gefahren war, bei ihm ergab eine Atemalkoholprüfung einen Wert von 0,96 Promille. Der 45-jährige muss sich wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten. Außerdem ermittelt die Polizei gegen ihn als Fahrzeughalter, weil er seinen Wagen einem Fahrer ohne Fahrerlaubnis den PKW überlassen hat.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: