Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Angriff auf 15-Jährigen

    Norderstedt (ots) - Am späten Dienstagabend, gegen 22.15 Uhr, wurde ein 15-jähriger Norderstedter im Moorbekpark in der Nähe der U-Bahn-Station Norderstedt-Mitte von einem jungen Mann geschlagen und beraubt. Der Jugendliche saß zunächst im Park auf einer Bank. Als er sich von dort zu Fuß entfernte, erschien in Höhe des Ententeiches ein bislang unbekannter Täter, hielt den 15-Jährigen fest und durchsuchte die Jackentaschen des Norderstedters. Er nahm zwei Packungen Silvesterböller an sich und schlug dem Jugendlichen noch ins Gesicht. Dieser fiel zu Boden und erhielt noch einen Fußtritt. Der Geschädigte erlitt leichte Verletzungen.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

- ca. 18-21 Jahre alt, - normale Statur, - kurze blonde Haare, - schwarze Jacke, schwarze Hose

Die Kriminalpolizei in Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen, sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo unter Tel.: 040-528060 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: