Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel: Raub - Täterbeschreibung

    Pinneberg (ots) - Bereits am Freitag, gegen 20:50 Uhr, befand sich ein 52 jähriger Mann zu Fuß vom S-Bahnhof Wedel auf dem Heimweg.

    Er ging durch den Auweidenweg, als er plötzlich Schritte hinter sich hörte und dann von einer unbekannten Person  mit den Worten "Geld her" angesprochen wurde.

    Der 52 Jährige ging zunächst nicht auf die Forderung ein, wurde dann jedoch von dem Täter am Arm festgehalten. Ein unbekannter Gegenstand wurde ihm in den Rücken gedrückt, ob es sich hierbei um eine Waffe gehandelt hat, kann derzeit nicht gesagt werden.

    Der Mann gab dem Täter Bargeld und dieser griff sich dann unvermittelt auch noch die Aktentasche; er flüchtete zu Fuß in Richtung Autal.

    Der 52 Jährige alarmierte sofort die Polizei. Bei der eingeleiteten Fahndung konnte lediglich die Aktentasche unter der Fußgängerbrücke Voßhagen aufgefunden werden.

    Der Täter wird wie folgt beschrieben:

    Männlich, ca. 180 cm groß, ca. 20 Jahre, er sprach deutsch in einer jugendlich hohen Stimme.

    Auf Grund der Dunkelheit konnte keine detaillierte Täterbeschreibung gemacht werden.

    Die Kripo in Pinneberg hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter 04101-2020 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: