Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Alveslohe - Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss - 2 Verletzte

    Alveslohe (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in Alveslohe, Kieler Straße, Nahe der Kreuzung "Hoffnung", sind am Samstagmittag, gegen 12.10 Uhr, zwei Personen verletzt worden.

Ein 44-jähriger Mann aus Ahrensbök befuhr mit seinem Jeep und Anhänger die Kieler Straße aus Richtung Kaltenkirchen kommend in Richtung Quickborn. Ihm kam eine Fahrzeugkolonne entgegen, aus der ein PKW VW offenbar nach links auf ein Grundstück abbiegen wollte, dieses jedoch nicht tat, sondern auf der Fahrbahn des 44-Jährigen anhielt. Der Ahrensböker leitete daraufhin sofort eine Vollbremsung ein, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW VW in den Graben geschleudert, der 44-jährige Fahrer, ein Mann aus dem Bereich Bad Bramstedt, blieb unverletzt und versuchte zunächst von der Unfallstelle zu Fuß zu flüchten. Er konnte von der Polizei kurze Zeit später gestellt werden, die Beamten stellten fest, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand, eine Überprüfung ergab einen Wert von 2,48 Promille, so dass ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Die beiden Insassen in dem Gespann, eine 44-jährige Ahrensbökerin und ein 64-jähriger Mann aus Alveslohe, wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs, der entstandene Sachschaden wird auf etwa 4500 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: