Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Erregung öffentlichen Ärgernisses

    Henstedt-Ulzburg (ots) - Sonntagvormittag, gegen 11.00 Uhr fuhren zwei junge Frauen im Alter von 17 und 23 Jahren mit der AKN in Richtung Ulzburg-Süd.

Ein 41-jähriger Mann stieg zu und setzte sich neben sie. Während der Fahrt begann er dann, unter seiner Bekleidung an seinem Geschlechtsteil zu manipulieren. Die beiden Frauen riefen die Polizei, welche den Mann in Henstedt-Ulzburg an der Haltestelle festnahm. Der Norderstedter war erheblich alkoholisiert, eine Überprüfung seines Atemalkohols ergab einen Wert von 2,2 Promille.

Der 41-Jährige wurde nach seiner Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt, die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Erregung öffentlichen Ärgernisses.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: