Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Handtasche entrissen

    Norderstedt (ots) - Gestern Abend, um 19.12 Uhr, kam es in Norderstedt, Langenharmer Weg/ Ecke Hermelinweg, zu einem Raub. Eine 23-jährige Norderstedterin ging in Richtung Hermelinweg und wurde von einer Person von hinten geschubst, so dass sie zu Fall kam. Eine weitere Person entriss ihr anschließend die mitgeführte Handtasche.

Anschließend flüchteten beide Täter in Richtung "Alter Heidberg", wobei einer von ihnen beinahe vor ein fahrendes Auto lief. Die Täter wurden wie folgt beschrieben: männlich, südländisches Aussehen, dunkle Kleidung, sie trugen Baumwollmützen. Bei der entrissenen Handtasche handelt es sich um eine braune Lederhandtasche, in der sich Bargeld und Papiere sowie ein Handy der Marke Nokia 6220 befanden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt Zeugen, insbesondere den Autofahrer, dem einer der Täter vors Auto gelaufen ist. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Norderstedt unter Tel.: 040-528060 entgegen.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: