Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bornhöved - Verkehrsunfall mit LKW

    Bornhöved (ots) - Heute Morgen, um 06.02 Uhr, kam es auf der B 430, Ortsausgang Bornhöved, zu einem Verkehrsunfall. Ein 21-jähriger Mann befuhr mit seinem unbeladenen Kieslaster die B 430, aus Richtung Bornhöved kommend in Richtung Schmalensee. Unmittelbar hinter dem Ortsausgang kam ihm ein Sattelzug entgegen und machte einen Schlenker auf die Gegenfahrbahn. Der junge Mann mit seinem LKW aus dem Kreis Pinneberg musste ausweichen und geriet dadurch auf den Seitenstreifen. Er durchfuhr daraufhin einen Graben, kam schließlich auf einem Feld zum Stehen und kippte glücklicherweise nicht um. Der Fahrer blieb unverletzt, den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 5000 Euro. Im Laufe des Vormittags wird der LKW von einer Spezialfirma geborgen.

Der entgegenkommende LKW setzte seine Fahrt in Richtung Neumünster fort, ohne sich um den Vorfall zu kümmern. Es soll sich um eine blaue Zugmaschine mit weißem Auflieger gehandelt haben. Da gelbe Kennzeichen abgelesen wurden, ist zu vermuten, dass es sich hierbei um einen niederländischen oder dänischen Sattelzug handeln könnte. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Unfallflucht.

Zeugen, die weitere Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Bornhöved unter Tel.: 04323-6410 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: