Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wulfsfelde : Mieter bedrohte Vermieter mit Revolver; Polizei mit SEK im Einsatz

    Bad Segeberg (ots) - Am Freitag, 04.02.2005, gegen 23.00 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis davon, daß ein 51jähriger Mann aus dem Bereich Wulfsfelde seinen Vermieter mit einem geladenen Revolver bedroht hatte, nachdem es zuvor zu Streitgkeiten unter beiden Parteien gekommen war.

    Auslöser des Streites war die Kündigung des Mietverhältnisses. Stark alkoholisiert holte der 51jährige Mieter daraufhin -nach jetzigen Erkenntnissen- einen "scharfen" Revolver und bedrohte den Wohnungsgeber.

    Der Vermieter konnte flüchten, nachdem die beherzte Lebensgefährtin des 51jährigen Mieters ihm den Revolver entrissen hatte.

    Da Erkenntnisse vorlagen, dass sich im Besitz des 51jährigen weitere scharfe Schusswaffen befinden, zog die Polizei starke Kräfte und das SEK Eutin zusammen, umstellte das Gebäude.

    Nachdem klar war, daß sich nur noch der 51jährige Mieter in seiner Wohnung befand, erfolgte der Zugriff durch das Sondereinsatzkommando.

    Der Mann , der Schusswaffen aufgrund seiner Tätigkeit als Jäger besitzen darf, wurde festgenommen, 4 Langwaffen, 20 Vorderladerpistolen, 7 moderne Kurzwaffen und mehrere tausend Schuss Munition sichergestellt.

    Im Verlaufe des frühen Samstagmorgens wurde der Beschuldigte in eine psychatrische Einrichtung eingewiesen, um den labilen psychischen Zustand des 51jährigen durch Fachärzte begutachten zu lassen.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Leitstelle

Telefon: 04551-884 221
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: