FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Aufmerksame Zeugin verhinderte die Fortsetzung einer Trunkenheitsfahrt

Norderstedt (ots) - Einer aufmerksamen Zeugin fiel der schwankende Gang eines Mannes auf, der am 07.12.04, gegen 14.15 Uhr, auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in Garstedt seinen PKW abgestellt hatte. Der Zeugin war vorab aufgefallen, dass der Fahrer eines dunkelblauen PKW VW seinen PKW sehr umständlich auf dem Parkplatz einparkte. Der Fahrer stieg im Anschluss aus und schwankte zu den Einkaufswagen des Discounters. Auch das Einlegen des Einkaufschips in die Sicherung des Einkaufswagens klappte erst nach mehreren Anläufen. Daraufhin informierte die Zeugin fernmündlich die Polizei. Der Fahrzeugführer wurde von den eintreffenden Beamten beim Verlassen des Einkaufsmarktes angetroffen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,16 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: