Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Polizeibericht Bad Bramstedt

Bad Segeberg (ots) -

1. Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montag, um 09.25 Uhr in Bad Bramstedt im Kreisverkehr Bissenmoorweg/ Holsatenring. Eine 43- jährige Bad Bramstedterin fuhr mit ihrem Opel in den Kreisverkehr und übersah dabei eine 24-jährige Frau aus Süddeutschland, welche sich mit ihrem Fahrzeug bereits im Kreisel befand. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die junge Frau leicht verletzt wurde. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 2000 Euro.

2. Fahrt unter Drogeneinfluss

Nachdem Zeugen die Polizei alarmiert hatten, kontrollierten die Beamten in Bad Bramstedt, Mühlenstraße, einen 24-jährigen Mann mit seinem PKW. Dabei wurde festgestellt, dass der Bad Bramstedter unter Drogeneinfluss stand, ein durchgeführter Test verlief positiv. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Ihm drohen ein Fahrverbot und ein Bußgeldverfahren.


ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: