Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: 2 Trunkenheitsfahrten in der Nacht zum 23.05.2004

    Bad Segeberg (ots) - Trunkenheitsfahrt in Norderstedt

    Wegen auffälliger Fahrweise wurde am frühen Morgen des 23.05.04, um 03:55 Uhr eine 29-jährige Norderstedterin im Friedrichsgaber Weg in Norderstedt Höhe Bahnübergang kontrolliert. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,03 Promille. Der Frau wurde eine Blutprobe entnommen und den Führerschein musste sie noch vor Ort abgeben.

Verkehrsunfallflucht mit Trunkenheit in Leezen

    Aufgrund erheblichen Alkoholgenusses übersah gegen 04:20 Uhr ein polnisch stämmiger Pkw-Fahrer aus Hamburg in der Ortsdurchfahrt Leezen (B432) eine Verkehrsinsel und überfuhr diese. Dabei nahm er 2 Verkehrszeichen mit. Der Fahrer hielt kurz an fuhr dann aber weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Ein Zeuge suchte den Unfallort auf und fand dabei das abgerissene vordere Kennzeichen des Unfallfahrzeugs (Pkw DB A-Klasse). Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Wagen schließlich um 05:22 Uhr in Norderstedt gestellt werden. Pusten konnte oder wollte der Fahrer nicht. Da er Nachtrunk behauptete wurde die Entnahme von 2 Blutproben angeordnet. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Leitstelle

Telefon: 04551-884 221
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: