Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Schmalensee/Bad Segeberg - 24-jährigen wegen Verdacht des Handels mit Kokain festgenommen

    Bad Segeberg (ots) -

Schmalensee/Bad Segeberg -

    Am vergangenen Mittwoch (25.02.2004, 20.45 Uhr) wurde in Schmalensee ein 24-jähriger Trappenkamper durch Beamte des Mobilen Einsatzkommandos und der Kriminalpolizei Bad Segeberg festgenommen, da der Mann im Verdacht steht, mit Kokain Handel getrieben zu haben.

    Insgesamt wurden bei dem als Arbeiter beschäftigten Mann ca. 60 Gramm Kokaingemisch sichergestellt, die in gewinnbringender Absicht veräußert werden sollten.

    Der bisher polizeilich nicht nennenswert in Erscheinung getretene Mann wurde aufgrund eines Antrages der Staatsanwaltschaft Kiel dem Haftrichter des Amtsgerichtes Bad Segeberg am darauffolgenden Donnerstag vorgeführt.

    Dieser erließ Haftbefehl gegen den Trappenkamper, weil Grund zu der Annahme besteht, dass der Beschuldigte weiterhin Betäubungsmitteldelikte begehen wird.

    Nach eigenen Angaben des Trappenkampers ist dieser selbst betäubungsmittelabhängig. Erschwerend könnte für den Mann hinzukommen, dass er ebenso wie eine 24-järhige Begleitperson aus dem Kreis Plön bei dem beabsichtigten Drogengeschäft am Mittwoch ein Messer und eine Schreckschusswaffe mit sich führte.

    Die Begleitperson wurde nach weitestgehend geständigen Einlassungen in der Vernehmung wieder entlassen.

    Bei anschließenden Hausdurchsuchungen in den Wohnungen der beiden Männer konnten weitere Beweismittel, die den Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln weiterhin unterstützen, sichergestellt werden.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: