Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Verkehrsunfall mit Trunkenheit, Fahren ohne Pflichtversicherungsschutz

    Bad Segeberg (ots) -

    Bad Segeberg - Verkehrsunfall mit Trunkenheitsfahrt, Fahren mit nicht zugelassenem Pkw:

    Am Mittwochabend befuhr ein 62-jähriger Neumünsteraner die Bahnhofstraße und wollte gegen 20.30 Uhr nach rechts in die Bundesstraße 206 einbiegen. Bei diesem Abbiegevorgang touchierte der Neumünsteraner den neben ihm fahrenden Pkw leicht.

    Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten Atemalkoholgeruch fest. Der 62-jährige zeigte sich mit einem Atemalkoholtest einverstanden. Da bei diesem ein vorläufiger Wert von 1,92 Promille ermittelt wurde, musste sich der Fahrer eine Blutprobe entnehmen lassen.

    Des weiteren stellten die eingesetzten Beamten fest, dass der unfallverursachende Pkw derzeit nicht zugelassen ist, so dass noch eine Anzeige wegen Fahrens ohne Pflichtversicherungsschutz hinzukommt.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: