Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Opfer nach Auseinandersetzung verstorben - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach Tatverdächtigem

Quelle: Polizeidirektion Bad Segeberg

Bad Segeberg (ots) - Am Samstag, 02.09.2017, gegen 04.10 Uhr, ist es in der Diskothek "Joy" in Henstedt-Ulzburg zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/3725964

Ein 22-jähriger Mann syrischer Nationalität musste mit schweren Kopfverletzungen stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Ein zunächst bestehender Tatverdacht gegen einen 22-jährigen Albaner konnte nicht erhärtet werden. Am Donnerstagabend verstarb das Opfer. Es wird gegen den unbekannten Täter wegen Totschlags ermittelt.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Norderstedt erstreckten sich u.a. auf die Auswertung von Videoaufzeichnungen aus der Diskothek. Bei der Person auf dem Foto dürfte es sich um hohe Wahrscheinlichkeit um den Täter handeln. Die sichtbare Halskette trug er zum Tatzeitpunkt wahrscheinlich unter dem T-Shirt.

Beschreibung: ca. 170-175 cm, kompakte Figur, kräftige Schultern, dunkelbraune, fast ins schwarze gehende Haarfarbe, normal-kurze Haarlänge, leicht gescheitelt, zur Tatzeit wahrscheinlich gegelt, weißes T-Shirt, grau Hose, helle Sneaker.

Wer kennt diese Person? Wer kann sonst weitere Angaben zum Tatgeschehen machen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Norderstedt unter 040/528060 entgegen.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: Lars.Brockmann@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: