Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

20.01.2017 – 10:53

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Uetersen - Trunkenheitsfahrt - Fahrer beschimpft und beleidigt Polizeibeamte

Bad Segeberg (ots)

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag haben Beamte der Polizeistation Uetersen einen PKW-Fahrer mit einer Atemalkoholkonzentration von 2,24 Promille aus dem Verkehr gezogen und sind von diesem beleidigt und beschimpft worden.

Die Streife kontrollierte den VW Golf in der Franz-Kruckenberg-Straße und stellte im Getränkehalter eine geöffnete und teilweise entleerte Bierflasche fest. Daneben sprangen den Beamten noch zwei weitere Bierflaschen ins Auge, von denen eine komplett entleert, die andere noch verschlossen war. Im Zusammenhang mit der deutlich wahrnehmbaren "Fahne" des Fahrers zwängte sich den kontrollierenden Polizeibeamten unweigerlich der Verdacht auf, dass der Mann seinen PKW unter Alkoholeinfluss durch Uetersen gelenkt hatte. Die Atemalkoholmessung bestätigte diesen Verdacht mit einem Ergebnis von 2,24 Promille.

Als der 41-Jährige anschließend vernahm, dass infolgedessen eine Blutprobenentnahme auf der Wache anstand, sträubte er sich gegen sämtliche Anweisungen der Polizisten und wurde zusehends lauter und ausfallender. Er beschimpfte und beleidigte massiv die eingesetzten Beamten und machte mehrmals deutlich, sie nicht freiwillig zur Wache zu begleiten. Letztendlich musste die Polizei den Mann überwältigen und gegen seinen Willen auf die Dienststelle bringen.

Auch auf der Fahrt zur Uetersener Wache beruhigte sich der Angetrunkene nicht, sondern schimpfte weiter auf die Polizisten und beleidigte sie. In der Dienststelle angekommen, machte der Mann selbst vor dem für die Blutprobe hinzugezogenen Arzt mit seinen Beleidigungen keinen Halt und beleidigte auch diesen mehrmals.

Letztendlich wird sich der Fahrer aus Uetersen nun nicht nur wegen Trunkenheits im Verkehr, sondern auch wegen Beleidigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte strafrechtlich verantworten müssen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Tobias Köhler
Telefon: 04551-884-2024
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung