Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

11.01.2017 – 11:37

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt, Harksheide, Segeberger Chaussee / Polizei erbittet Hinweise nach versuchtem Raubüberfall

Bad Segeberg (ots)

In der Nacht vom Montag, den 09.01.17, auf Dienstag, kam es in Norderstedt, Harksheide, zu einem versuchten Raubüberfall. Gegen 23.45 Uhr forderten drei Männer in der Segeberger Chaussee, zwischen Wilhelm-Busch-Platz und Grundweg, einen 32-jährigen Norderstedter auf, seine Sporttasche und Zigaretten herauszugeben. Der 32-Jährige weigerte sich, woraufhin er einen Faustschlag ins Gesicht bekam und dabei leicht verletzt wurde. Aufgrund seiner Gegenwehr flüchteten die Angreifer letztendlich ohne Beute in unbekannte Richtung. Eine anschließende Fahndung der Polizei, die erst durch einen Taxifahrer verständigt wurde, der die Verletzungen seines Fahrgastes bemerkte, verlief erfolglos. Die Täter werden wie folgt beschrieben: männlich, etwa 20 Jahre alt, zirka 1,70 bis 1,75 m groß, blonde Kurzhaarfrisuren, deutsches Erscheinungsbild, dunkle Kleidung mit schwarzen "Ghettohosen." Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter 040-528060 um Hinweise. Wer hat die Tat beobachtet? Wer kann Angaben zu den gesuchten Tätern machen?

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 - 0
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg