Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bornhöved - Drei Verletzte nach Verkehrsunfall

Bornhöved (ots) - Am Mittwochabend, gegen 20:30 Uhr, kam es in Börnhöved zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 23-jähriger Mann aus Wankendorf war mit einem BMW 328 i im Priesterredder in Richtung B 430 unterwegs. Möglicherweise aufgrund der tiefstehenden Sonne übersah er einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten Sattelzug. Der junge Mann fuhr in das Heck des LKW, durch den Aufprall wurden er und sein 22-jähriger Beifahrer aus Bornhöved leicht und ein hinten sitzender 26-jähriger Trappenkamper schwer verletzt. Die leichtverletzten Männer kamen mit dem Krankenwagen in die Segeberger Klinik, der mit Brustverletzungen schwer verletzte 26-Jährige wurde in die Uniklinik nach Lübeck gebracht. Am BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 2.500.- Euro, der PKW wurde abgeschleppt. Beim Auflieger des Sattelzuges brach die Hinterachse, der Sachschaden wird auf 10.000.-Euro geschätzt.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Jan-Hendrik Wulff
Telefon: 04551-884-2020 od. mobil 0151-11717416
E-Mail: Jan-Hendrik.Wulff@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: