Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Holm - Polizei erbittet Hinweise nach Zusammenstoß zweier Rennradfahrer

Bad Segeberg (ots) - Im Bereich des Lehmweges sind gestern Mittag zwei Fahrradfahrer aus bislang ungeklärter Ursache Zusammengestoßen, infolgedessen beide Personen in einem Hamburger Krankenhaus ärztlich versorgt werden mussten.

Gegen 12.30 Uhr kollidierte ein 46-jähriger Rennradfahrer aus dem Kreis Pinneberg mit einem weiteren Rennradfahrer aus der benachbarten Hansestadt Hamburg im Alter von 67-Jahren auf dem baulich von der Fahrbahn der Kreisstraße 15 getrennten Radweg. Im Rahmen des Zusammenstoßes verletzten sich die beiden Radsportler so schwer, dass sie nach einer Erstversorgung durch die Rettungswagen-Besatzungen zur weiteren ärztlichen Versorgung jeweils in ein Hamburger Krankenhaus transportiert werden mussten.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte ist bisher unklar. Bis dato kann die Polizei keine Angaben darüber machen, aus welchen Richtungen die Rennradfahrer jeweils gekommen waren und sucht zur Klärung des Unfallherganges weitere Zeugen.

Hinweise zu dem Unfall sowie insbesondere zu den jeweiligen Fahrstrecken der beiden verunfallten Männer vor dem Zeitpunkt des Unfall nehmen die Ermittler beim Polizeirevier Wedel unter 04103-50180 entgegen. Auch die Ersthelfer, welche den Männern zur Hilfe geeilt sind, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Nico Möller
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0160-3619378
E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: