Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Licht an! Polizei Pinneberg sichert Schulwege

Bad Segeberg (ots) - Auch heute früh hat die Polizei Pinneberg Schüler und Schülerinnen auf dem Weg zur Schule kontrolliert und geschaut, ob das Licht an den Fahrrädern funktioniert. Der Sommer ist vorbei und es ist morgens vor Schulbeginn noch dunkel und teils nebelig, so dass die Polizei hier wieder vermehrt ein Augenmerk drauf legt. In den letzten Tagen fiel den Beamten des Bezirksdienstes auf, dass an vielen Rädern die Beleuchtung nicht vorhanden, defekt oder einfach nur nicht eingeschaltet ist. In der Friedenstrasse herrscht morgens immer viel Schulwegverkehr. Die Strecke führt zu vielen weiterführenden Pinneberger Schulen. Heute früh mussten 45 Schülerinnen und Schüler im Alter von elf bis 16 Jahren anschließend weiterschieben, um sicher anzukommen. Sie müssen dringend ihre Räder in Ordnung bringen, mahnte die Polizei, die heute im Bereich der Hans-Claussen-Grundschule präsent war. Nicht selten hören die Polizisten dann "ich kann doch alles sehen" oder "die Straßenbeleuchtung ist doch aus, dann brauch ich kein Licht anzuhaben". Das ist so nicht richtig. Während der Dämmerung, bei Dunkelheit oder wenn die Sichtverhältnisse es sonst erfordern, sind die vorgeschriebenen Beleuchtungseinrichtungen zu benutzen. Die Straßenbeleuchtung ist dabei nicht bestimmend. Wichtig ist, dass Radfahrer auf eine größere Entfernung auch für schnell fahrende Verkehrsteilnehmer (Autofahrer) erkennbar sind. Die Polizei rät auch zu heller oder reflektierender Kleidung beim Radfahren.

Autor: Pressestelle, Sandra Mohr, Tel. 04121-80190371

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 - 0
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: