Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MS: Auto prallt gegen Baum und fängt Feuer - 22-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Münster (ots) - Ein 22-jähriger Mann aus Neuenkirchen wurde am Sonntagmorgen (26.5., 6:19 Uhr) bei einem ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

27.08.2015 – 15:33

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Schwissel, BAB 21 - Polizei zieht LKW in desolatem Zustand aus dem Verkehr

Schwissel (ots)

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle hat die Polizei bereits am Dienstag (25.8.2015) einen Sattelzug mit diversen technischen Mängeln aus dem Verkehr gezogen.

Polizeibeamte des Polizei- Autobahn- und Bezirksrevieres Bad Segeberg kontrollierten die schwedische Beförderungseinheit um 10.50 Uhr auf dem Parkplatz Schwissler Kamp an der Autobahn 21.

Im Rahmen der Kontrolle fiel den Beamten der desolate Zustand des vollbeladenen Aufliegers auf.

Mehrere Bremsscheiben waren aufgrund einer extremen Abnutzung bereits gebrochen, das Kühlaggregat an der Stirnseite verlor Öl und die Befestigungen des Dieseltanks für das Kühlaggregat sowie die Befestigungen der zwei Luftvorratsbehälter waren stark korrodiert und ebenfalls gebrochen.

Zudem haben sich die Bremsankerplatten aufgrund von extremer Korrosion teilweise komplett aufgelöst. Auch an den Lichttechnischen Einrichtungen waren Mängel vorhanden. Die Leuchten waren zum Teil ohne Funktion oder fehlten gar komplett.

Der seitliche Unterfahrschutz war in seiner Wirkung stark eingeschränkt, da entsprechende Quertraversen nicht mehr vorhanden waren. Tragende Teile von Luftbälgen waren, wie nahezu der gesamte Haupt- und Hilfsrahmen, stark korrodiert.

Aufgrund der langen Mängelliste begleiteten die Polizisten den Sattelzug bis auf das Gelände einer Prüfstation in Bad Segeberg, um die Beförderungseinheit genauer unter die Lupe zu nehmen.

Ein Sachverständiger bestätigte den desaströsen Zustand des Fahrzeugs, stellte diverse weitere Mängel fest und stufte den Auflieger als verkehrsunsicher ein.

Aufgrund der vorgefundenen Mängel untersagten die Polizeibeamten dem 67-jährigen Berufskraftfahrer aus Schweden die Weiterfahrt und forderten eine Sicherheitsleistung für die Ordnungswidrigkeit ein. Die verderbliche Ladung, bestehend aus 13.000kg Pommes-Frites und 7.300kg Geflügel, wurde in einem Kühlhaus eingelagert.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Nico Möller
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0160-3619378
E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung