PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Bad Segeberg mehr verpassen.

14.01.2015 – 11:58

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Moorrege: 17-Jährige beim Überqueren der Straße von Auto erfasst und schwer verletzt

Moorrege: (ots)

Gestern Abend, gegen 18.40 Uhr, ist eine 17-jährige Fußgängerin beim Überqueren der Pinneberger Chaussee von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Die junge Frau aus Appen hatte versucht, durch eine verkehrsbedingt wartende Fahrzeugschlange hindurch zur gegenüberliegenden Straßenseite zu gelangen. Dabei übersah sie nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei offenbar den Gegenverkehr in Richtung Appen. Sie geriet direkt vor einen Smart. Der Autofahrer, ein 21-Jähriger, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Die Frau wurde von dem Kleinwagen erfasst und zehn Meter weit geschleudert.

Die Verletzte kam umgehend in ein Hamburger Krankenhaus.

Der Smartfahrer und seine Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Sie kamen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Staatsanwaltschaft Itzehoe ordnete die Hinzuziehung eines Unfallsachverständigen an.

Die Pinneberger Straße musste für die Zeit der Unfallaufnahme und Rettungsmaßnahmen voll gesperrt werden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg