Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt,Rathausallee / Polizei sucht Zeugen nach versuchter räuberischer Erpressung in Spielothek

Bad Segeberg (ots) - Heute Morgen kam es in Norderstedt, Rathausallee, zu einer versuchten räuberischen Erpressung. Zwei maskierte Männer erschienen gegen 00.15 Uhr in der Spielhalle und forderten von der Aufsicht unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe des Geldes aus der Kasse. Die Spielhallenaufsicht weigerte sich, woraufhin die Männer die Spielhalle fluchtartig ohne Beute in Richtung Friedrichgaber Weg verließen. Eine anschließende Fahndung im Nahbereich führte nicht zum Ergreifen der Täter. Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter 040-528060 um Hinweise. Gesucht werden zwei schlanke Männer, die etwa 18 bis 20 Jahre alt sind. Sie sind etwa 168 bis 175 cm groß und sprachen gutes Deutsch mit Akzent. Der eine Täter trug eine schwarze Jogginghose, einen schwarzen Kapuzenpullover, eine dunkelblaue Schirmmütze, schwarze Schuhe, dunkle Handschuhe und ein Tuch vor dem Gesicht. Der Zweite trug eine dunkle Jogging- oder Regenhose mit blauem Streifen, eine dunkle Jacke, eine dunkle Sturmhaube und dunkle Handschuhe.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2020
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: