Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

11.09.2014 – 09:49

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kisdorf: Mottorradfahrer bei Unfall auf ein Feld geschleudert und schwer verletzt

Kisdorf: (ots)

Gestern Nachmittag um kurz nach 16 Uhr ist ein 65-jähriger Motorradfahrer auf dem Hüttbleker Weg in einem Linkskurvenbereich von der Straße abgekommen und schwer verletzt worden.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen war der Henstedter-Ulzburger allein außerorts in Richtung Hüttblek unterwegs. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er ins Schleudern und geriet nach rechts in den Knick. Der Fahrer wurde von der Maschine und über den Knick auf das Feld geschleudert. Der 65-Jährige kam mit schweren Verletzungen an Schulter, Hals und Armen in ein Krankenhaus.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg