Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

05.09.2014 – 16:16

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bilsen: Volltrunken Auffahrunfall verursacht und im Gewahrsam gelandet

Bilsen: (ots)

Ein 43-jähriger Autofahrer hat heute Mittag in der Kieler Straße volltrunken einen Auffahrunfall verursacht. Er pöbelte und sperrte sich gegen die polizeilichen Maßnahmen. Am Ende ist der Mann aus dem Umland von Barmstedt im Gewahrsam gelandet, damit er keine weiteren Straftaten begehen und ausnüchtern kann.

Der Beschuldigte war in Richtung Norden unterwegs, als er kurz hinter dem Ortseingang nicht mitbekam, dass ein Auto vor ihm verkehrsbedingt halten musste. Mit Wucht fuhr er hinten auf.

Als die Quickborner Beamten eintrafen, mussten sie Verstärkung anfordern, derart aggressiv und renitent zeigte sich der Unfallfahrer. Ein Atemalkoholtest ergab 2,29 Promille. Fortwährend bepöbelte der Beschuldigte die Beamten. Zur Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs kommt Widerstand gegen Polizeibeamte und Beleidigung.

Die geschädigte Fahrerin wurde leicht verletzt und wollte selbständig einen Arzt aufsuchen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell