Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: 20-jähriger Elmshorner von Gruppe geschlagen und getreten - Unbekannter Mann vertreibt die Angreifer und wird dringend gebeten, sich als Zeuge zur Verfügung zu stellen

Elmshorn: (ots) - Als ein 20-jähriger Elmshorner von mehreren jungen Männern getreten wurde, ist ein bislang unbekannter Mann dazwischen gegangen und hat die Angreifer in die Flucht geschlagen. Dieser Zeuge und weitere Hinweisgeber sollten sich bitte umgehend melden.

Der Angriff, in dessen Verlauf auch das Handy des Opfers geraubt wurde, geschah gestern Abend gegen 19.30 Uhr im Rethfelder Ring auf einem Spielplatz in unmittelbarer Nähe von dem am Hainholzer Damm gelegenen Versorgungszentrum (Aldi u.a). Der 20-Jährige war zu Fuß auf dem Weg zur Bushaltestelle, als er eine größere Gruppe (10 bis 12 Personen) im Dunkeln wahrnahm, die ihm auch durch lautes Geschrei und Gegröle auffiel. Er hatte den Spielplatz gerade passiert, als man ihn nach Zigaretten fragte. Der 20-Jährige wollte weitergehen, doch da kamen andere aus der Gruppe hinzu. Es kam zur körperlichen Auseinandersetzung. Durch einen Schlag war das Opfer zu Boden gegangen. Als Fußtritte ausgeteilt wurden, soll ein Zeuge dazugekommen und dazwischen gegangen sein. Die Gruppe flüchtete nun in Richtung der Häuser am Rethfelder Ring.

Das Opfer war bei den Angriffen nur leicht verletzt worden und suchte im Anschluss die Wache in der Molktestraße auf. Sein Handy war ihm geraubt worden.

Alle Täter sollen südländischer Erscheinung sein. Ihre Kleidung war dunkel oder konnte nicht näher beschrieben werden. Das Alter soll von 15 bis etwa 21 Jahre variieren. Manche waren auffällig klein, einer soll an die 1,90 Meter groß sein. Alle hatten kurze, teils kurzrasierte, schwarze Haare.

Die Kriminalpolizei Elmshorn bittet Hinweisgeber sowie den gesuchten Zeugen, sich dringend unter der Tel. 04121-803-0 zu melden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: