Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt, Ohechaussee / Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt; Polizei sucht flüchtigen Unfallverursacher

Bad Segeberg (ots) - Am Dienstagnachmittag, den 17.12.13, kam es in Norderstedt zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde. Die Polizei sucht jetzt den flüchtigen Unfallverursacher. Ein 46-jähriger aus Norderstedt befuhr mit seinem Fahrrad den rechten Radweg der Ohechaussee in Richtung Hamburg. Gegen 16.30 Uhr kam ihm in Höhe der Kreuzung Ohechaussee/Tannenhofstraße/Rugenbarg eine Radfahrerin entgegen. Als der 46-jährige an ihr vorbeifuhr, scherte plötzlich hinter ihr ein weiterer Radfahrer aus. Der 46-jährige machte eine Vollbremsung und fiel über den Lenker auf den Radweg. Hierbei zog er sich eine schwere Schulterverletzung zu. Die beiden Radfahrer, die vermutlich zusammen unterwegs waren, fuhren davon. Der Unfallverursacher wird als 55 bis 60 Jahre alt, mit kräftiger Statur, leicht gelockten Haaren und einem Stoppelbart beschrieben. Er trug dunkle Kleidung und war mit einem "28er"-Fahrrad unterwegs. Seine Begleiterin war ebenfalls 55 bis 60 Jahre alt und hatte glatte, kurze Haare. Sie fuhr ebenfalls ein "28er"-Fahrrad und trug einen hellen Mantel. Aus einer Äußerung lässt sich vermuten, dass die beiden Radfahrer in der Nähe des Unfallortes wohnen. Die Polizei Norderstedt-Mitte hat die Ermittlungen aufgenommen. Unfallzeugen oder Personen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich unter 040-5353620 zu melden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2020
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: