Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: A 23/Tornesch - BMW-Fahrer verlor aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle und überschlug sich mit seinem PKW

A 23 (ots) - Gestern, gegen 13.15 Uhr, befuhr ein 47 Jahre alter Mann aus Hamburg mit einem 14 Jahre alten Beifahrer die A 23 in Richtung Norden. Bei einem Überholvorgang geriet der PKW BMW auf den Grünstreifen der Mittelschutzplanke. Daraufhin brach das Heck des Fahrzeuges aus und geriet ins Schleudern. Der BMW-Fahrer versuchte noch gegenzulenken, touchierte dann aber mit dem BMW die Außenschutzplanke und kam wieder auf den Hauptfahrstreifen zurück. Hier überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach zum Liegen. Das Fahrzeug geriet vermutlich aufgrund von zu hoher Geschwindigkeit ins Schleudern. Der 47jährige und der 14jährige Beifahrer wurden bei dem Unfall nur leicht verletzt. Vorsorglich wurden beide in das Krankenhaus nach Pinneberg verbracht. An dem BMW entstand ein geschätzter Schaden von 20000 Euro.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2022 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: