Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Junger Mann von PKW angefahren

Quickborn (ots) - In den frühen Morgenstunden des 2.6.2013 wurde die Polizei aus Quickborn zum Parkplatz Ziegenweg gerufen. Dort hatte es einen Zusammenstoß zwischen einem Fußgänger und einem PKW gegeben. Aus einer Gruppe junger Leute, die ihr Abitur feierten, hatte sich eine 18 jährige männliche Person auf die Bordsteinkante der Straße gesetzt. Die Beine ragten auf die Fahrbahn. Wie die eingesetzten Polizeibeamten ermitteln konnten, war gegen 03.36 h ein schwarzer PKW Opel Corsa mit Pinneberger Kennzeichen auf den Parkplatz gefahren. Der 19 jährige Fahrer war an der sitzenden Person vorbeigefahren, hatte diese jedoch vermutlich aufgrund der schwarzen Kleidung übersehen und angefahren. Der Corsa -Fahrer entfernte sich zunächst von der Unfalle, da er massiv von Freunden des angefahrenen Person attackiert worden war, konnte aber dann im Rahmen der Fahndung in unmittelbarer Nähe des Unfallortes festgestellt werden. Die angefahrene Person wurde mit leichten Verletzungen mit dem eingesetzten Rettungsdienst in die Paracelsus-Klinik in Henstedt-Ulzburg verbracht. Am PKW entstand leichter Sachschaden. Der Unfallverursacher muss sich jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubtes Entfernen vom Unfallort verantworten.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Harald Poppe
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: Harald.Poppe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: