Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen: Geschädigter von zwei Unfallfluchten innerhalb von zwei Stunden

Bad Segeberg (ots) -

Ein 71jähriger Dacia-Fahrer wurde gestern zunächst zwischen 06:30 Uhr
und 06:40 Uhr auf einem Parkplatz in der Hüttmannstraße in 
Kaltenkirchen Geschädigter einer Unfallflucht. Der Mann hatte zum 
Brötchenholen sein Fahrzeug auf dem Parkplatz abgestellt. Als er nach
kurzer Zeit zurückkam, musste er an der rechten hinteren Autoseite 
Beschädigungen feststellen. 

Am gleichen Tag gegen 08:00 Uhr befuhr er den Westerwohld in Richtung
Henstedt-Ulzburg, als ihm in Höhe der BAB-Brücke ein weißer Pkw 
entgegen kam und die Fahrbahn schnitt. Hierbei touchierten sich die 
Fahrzeuge im Bereich der Außenspiegel.  Verletzt wurde niemand. 
Die Schäden insgesamt werden auf rund 2.000 Euro geschätzt. 

Die Polizei in Kaltenkirchen hat die Ermittlungen aufgenommen und 
nimmt Hinweise zu den Verursachern unter 04191 30880 entgegen.  
ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sabine Zurlo
Telefon: 04551-884-2020
E-Mail: sabine.zurlo@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: