Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg - Tataufklärung Spielhallenraub Pinneberg, Flensburger Straße

Pinneberg (ots) - Am 18.02.2013, um 03.45 Uhr, betrat ein, mit einem Schal maskierter und einem Messer bewaffneter, Mann die Spielhalle "Positive Games" in der Flensburger Straße in Pinneberg, bedrohte die dort anwesende Spielhallenaufsicht und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der Täter entkam anschließend mit den gesamten Tageseinnahmen. (siehe Pressemitteilung vom 18.02.2013)

Bereits zwei Tage nach der Tat gelang es der Ermittlungsgruppe Jugend der Kriminalpolizeistelle Pinneberg diesen Raubüberfall aufzuklären. Ein Anwohner hatte in der Tatnacht einen Kleinwagen in der Nähe Spielhalle beobachtet und sich Teile des Kennzeichens merken können. Diese Spur führte letztendlich zu einem 21jährigen, in Pinneberg wohnhaften, der zugab zusammen mit einem 24 jährigen aus Wedel und einem 22 jährigen aus Quickborn den Raubüberfall begangen zu haben. Mit dem PKW der Mutter des 21 jährigen Mannes fuhr das Trio zu der Spielhalle nach Pinneberg. Während die 21 und 22 jährigen Männer im Fluchtauto warteten begab sich der 24 jährige Afghane mit einem Messer in der Hand in die Spielhalle und führte die Tat aus. Anschließend flüchteten die drei nach Hamburg wo die Beute geteilt wurde. Bei den Durchsuchungen der Wohnungen konnten Teile des Geldes sowie Tatkleidung und das Tatmesser aufgefunden werden. Gegen alle Täter, die ihre Tatbeteiligungen einräumten, wurden durch den Haftrichter des Amtsgerichts Itzehoe Untersuchungshaftbefehle erlassen. Die drei Männer sind der Kriminalpolizei bereits seit vielen Jahren als jugendliche Intensivtäter bekannt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: