Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

05.11.2012 – 10:26

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Seeth-Ekholt/ Autobahn 23: Verlierer gesucht - Herhabgefallene Matratze auf der Autobahn löst Unfall aus

Seeth-Ekholt/ Autobahn 23: (ots)

Die Autobahnpolizei Elmshorn hat am vergangenen Freitagabend kurz vor 20 Uhr eine Matratze von der Autobahn beseitigt. Zwei Autofahrer hatten die herabgefallene Ladung zu diesem Zeitpunkt bereits überfahren. An den beiden Fahrzeugen ist Sachschaden entstanden. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Die Federkernmatratze hatte sich auf dem Transport in Richtung Hamburg zwischen den Anschlussstellen Elmshorn und Tornesch selbständig gemacht. Etliche Autofahrer meldeten das gefährliche Hindernis auf der Fahrbahn über Notruf.

Es ist wahrscheinlich, dass es Zeugen gibt, die auch Hinweise auf den Verursacher, das Fahrzeug und das Kennzeichen des Verlierers geben können.

Sicher wird der Verlierer den Schwund spätestens bei Ankunft selbst bemerkt haben. Er sollte sich bei der Polizei melden.

Hinweise bitte an die Autobahnpolizei in Elmshorn unter Tel: 04121-40920.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell