Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Halstenbek - VW-Fahrer floh von Unfallort, Polizei sucht Zeugen

Halstenbek (ots) - Am letzten Freitag, 04.11.11, kam es gegen 18.00 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einer 17 Jahre alten Fahrradfahrerin und einem PKW VW-Fahrer. Die 17jährige befuhr den Rotdornstieg in Halstenbek in Richtung Siebentunnelweg. Zur gleichen Zeit befuhr ein unbekannter Mann in einem VW den Weißdornstieg in Richtung Rotdornstieg und bog links in diesen ein.

Der VW-Fahrer nahm der Radfahrerin die Vorfahrt und stieß mit dem Fahrzeug gegen das Vorderrad, so dass die 17jährige stürzte. Der unbekannte Mann schrie nur kurz aus seinem Fahrzeug, dass er unschuldig sei an dem Unfall und fuhr weiter. Es handelt sich bei dem Fahrzeug um einen vermutlich neueren schwarzen VW.

   Der Fahrer kann wie folgt beschrieben werden:
   -       ca. 40-50 Jahre alt, kurze, volle Haare, Brillenträger, 
           kurzen Vollbart, leicht rundliches Gesicht 

Die 17jährige verletzte sich bei dem Sturz am Knie und ihr Fahrrad erlitt eine "8".

Die Polizei sucht nun Zeugen, eventuell Anwohner des Rotdorn- oder Weißdornstiegs, die Hinweise auf den Fahrer des schwarzen VW geben können. Hierzu melden Sie sich bitte bei der Polizei in Rellingen unter 04101-498-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: