Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

06.02.2011 – 13:23

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Festnahme nach Flucht übers Feld

Alveslohe, Krs.Segeberg (ots)

Am 05.02.2011, gegen 21.00 Uhr wurde der Polizeiregionalleitstelle fernmündlich mitgeteilt, dass ein verdächtiges Fahrzeug auf ein Firmengrundstück in der Barmstedter Strasse in Alveslohe gefahren sei. Die unverzüglich herbeigeeilten Polizeibeamten aus Henstdt-Ulzburg konnten auf dem Firmengrundstück das verdächtige Fahrzeug feststellen. Des weitern wurden sie auf einen auf dem Firmengelände stehenden LKW aufmerksam der aufgebrochen war. Plötzlich wurde eine männliche Person, die einen Kansiter in der Hand trug bemerkt. Die Person setzte sofort zur Flucht über ein angrenzendes Feld an. Die Polizeibeamten nahmen sofort die Verfolgung auf. Nach kurzer Verfolgung sprangen noch zwei weitere männliche Personen aus einem Gebüsch heraus und flüchteten ebenfalls. Eine Person konnte auf dem Feld festgenommen werden. Ein angeforderter Hundeführer konnte gegen 23.00 Uhr mit seinem Diensthund eine weitere geflüchtet Person festnehmen, die sich in einem Gebüsch versteckt hielt. Die Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen. Bei den festgenommenen Personen handelt es sich um zwei Südosteuropäer im Alter von 22 und 32 Jahren.

Bei den Festgenommen handelt es sich um Tatverdächtige, die eine Nacht zuvor in Hasloh bereits bei einem Dieselkraftstoff-Diebstahl festgenommen wurden.

Die Tatverdächtigen wurden nach kriminalpolizeilicher Bearbeitung entlassen

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Carsten Wegner
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: Carsten.Wegner@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg