Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

22.12.2010 – 14:27

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn - Raubüberfall im Klostersande

Elmshorn (ots)

In der Nacht zu heute, kurz nach Mitternacht, wurde ein junger Mann von zwei anderen Männern an der Bushaltestelle in der Straße Klostersande niedergeschlagen und ausgeraubt.

Den Tätern gelangte der Rucksack des Opfers sowie ein geringer Geldbetrag als Beute in die Hände.

Nach der Tat flüchteten die Räuber zu Fuß in Richtung Ollnstraße. Über die Tatverdächtigen liegen nur vage Personenbeschreibungen vor. Beide sollen ca. 25 Jahre alt und ca. 180 cm groß sein. Zur Tatzeit trugen beide dunkle Kleidung.

Das Opfer musste zur ärztlichen Versorgung ins Regio-Klinikum Elmshorn eingeliefert werden.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Elmshorn, Tel. 04121/8030, erbeten.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 2010
Fax: 04551-884 2019

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg