Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

16.09.2010 – 15:06

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg - Geschwindigkeitskontrollen des Polizeireviers Pinneberg mit teilweise erschreckenden Ergebnissen

Pinneberg (ots)

Nach Ende der Sommerferien wurden durch Beamte des Polizeireviers Pinneberg in der vergangenen Woche wieder vermehrt Geschwindigkeitskontrollen auf den Schulwegen im Stadtgebiet durchgeführt. Bei Kontrollen in Waldenau sowie in der Dorfstraße in Kummerfeld wurden erfreulicherweise kaum Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit festgestellt. Bei Messungen in der Friedenstraße, im Osterloher Weg, der Manfred von Richthofen Straße sowie in der Straße Nieland wurden im Stadtgebiet Pinneberg insgesamt 67 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Darüber hinaus wurden von den Beamten mehrere Gurt- und Handyverstöße geahndet

Erstmalig wurde in der Nacht vom 15. auf den 16.09.2010, 22:00 bis 00:00 Uhr, eine Geschwindigkeitsmessung im Bereich der Friedrich-Ebert-Straße durchgeführt. Die dort festgestellten Verstöße sind erschreckend, "offensichtlich sind viele Fahrzeugführer der Meinung, dass die Geschwindigkeitsbeschränkungen in Pinneberg zur Nachtzeit keine Gültigkeit haben". In den knapp zwei Stunden wurden 120 Fahrzeuge gemessen, 15 Pkw waren dabei erheblich zu schnell unterwegs! In sieben Fällen werden Anzeigen gefertigt. Zwei Autofahrern, 83 und 87 km/h, droht nun neben der empfindlichen Geldbuße ein Fahrverbot!

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg