Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

22.04.2010 – 16:53

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: A 23/ Parkplatz Forst Rantzau - Lkw-Fahrer ohne ausreichende Ruhezeit unterwegs

A 23 (ots)

Am Donnerstag, 22.04.2010, kontrollierten Beamte des 
Polizeibezirksreviers Pinneberg auf der BAB 23, auf dem Parkplatz 
"Forst Rantzau" einen 40-Tonnen-Sattelzug, der Futtermittel geladen 
hatte.

Bei der Auswertung der Fahrzeiten des 76-jährigen Lkw-Fahrers aus 
Vechta mussten die Beamten feststellen, dass dieser in den letzten 
Monaten ohne ausreichende Pausen fast nonstop unterwegs gewesen war.
Teilweise wurden über einen Zeitraum von 80 Stunden lediglich Pausen 
von bis zu 3 Stunden eingelegt. Hier kann nicht davon ausgegangen 
werden, dass der Fahrer ausreichend schlafen konnte. Schlafmangel 
kann zu dem so genannten Sekundenschlaf führen, durch den bereits in 
Deutschland schwere Unfälle verursacht wurden. Die Gefährlichkeit 
seines Verhaltens war dem Fahrer nicht bewusst. Er erklärte den 
Beamten, dass er sich trotz des Schlafdefizits fit fühle. 
Dem Fahrer drohen nun eine Anzeige und ein hohes Bußgeld.

Der Fahrer gab als Grund für die Verstöße an, dass seine Firma Druck 
auf ihn ausüben würde, damit er alle Waren pünktlich ausliefere.
Aus diesem Grund wird ebenfalls eine Anzeige gegen die betroffene 
Firma aus Niedersachsen gefertigt.

RM 
ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg