Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

28.02.2010 – 11:55

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn/ Ellerau - Quartett auf Diebestour

    Quickborn/ Ellerau (ots)

Im Gleisbett der AKN endete in der Nacht zu Samstag, gegen 01 Uhr, die Diebestour von vier Jugendlichen/ Heranwachsenden.

Die vier jungen Tatverdächtigen im Alter von 15, 17 und 19 Jahren hatten sich zunächst auf dem Gelände eines Gebrauchtwagenhändlers in der Werner-von-Siemens-Straße eines PKW Ford bemächtigt und waren mit diesem gegen einen Container gefahren.

Dann verschafften sie sich Zutritt zu einem PKW BMW und einem PKW Peugeot und unternahmen eine Spritztour. In der Bahnstraße trafen zwei von ihnen auf eine Streifenwagenbesatzung, von der sie angehalten werden sollten. Daraufhin kamen sie nach rechts von der Fahrbahn ab und landeten mit dem Peugeot im Gleisbett. Der 19-jährige Fahrer und sein 15-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt, sie wurden in ein Hamburger Krankenhaus gebracht. Bei dem Fahrzeugführer wurde zudem ein Atemalkoholwert von 1,45 Promille festgestellt, so dass ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 43 000 Euro geschätzt, die Bahnstrecke wurde bis etwa 02.30 Uhr gesperrt.

An dem verunfallten PKW waren keine Kennzeichen, dafür aber Aufkleber des Gebrauchtwagenhändlers angebracht. Hinzu kommt, dass der polizeilich bekannte Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Im Zuge weiterer Fahndungsmaßnahmen wurden der BMW im Lerchenweg und der verunfallte Ford auf dem Gelände in der Werner-von-Siemens-Straße festgestellt.

Zwei weitere Mittäter stellten sich in der Nacht der Polizei.

Die Vernehmungen und Ermittlungen der Kripo dauern an - es wird nachberichtet.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung