Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Einbrüche in Einfamilienhäuser

    Norderstedt (ots) - Die Kriminalpolizei warnt erneut vor Tageswohnungseinbrecher, die am Donnerstag im Stadtteil Garstedt ihr Unwesen trieben. Der Polizei wurden am Donnerstag drei Einbrüche im Bereich Buschweg und Friedrichsgaber Weg gemeldet. Die Täter hatten sich in der Zeit zwischen 08.30 Uhr und 11 Uhr im Friedrichsgaber Weg Zutritt zu einem Einfamilienhaus verschafft, nachdem sie die Terrassentür aufgehebelt hatten. Im Inneren des Hauses entwendeten die Einbrecher Schmuck, bevor sie unerkannt entkamen. Im Buschweg brachen die Täter in der Zeit zwischen 08.50 Uhr und 16.20 Uhr in zwei Einfamilienhäuser ein. Die Einbrecher gelangten durch die Terrassentür ins Innere und durchwühlten sämtliche Räume. In beiden Fällen wurden die Häuser ohne Stehlgut verlassen. Die Kriminalpolizei in Norderstedt bittet die Bevölkerung um erhöhte Aufmerksamkeit und nimmt sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen unter Tel.: 040-528060 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: