Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Boostedt - Feuer in Einfamilienhaus

    Boostedt (ots) - Am 13. 06. 2009, gegen 09.40 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr in die Staße "Am Flugsand" alarmiert. Dort brannte der Dachstuhl eines Einfamilienhauses.

    Das Feuer konnte von der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Die Brandursache ist derzeit noch nicht geklärt. Brandentstehungsort dürfte das Kinderzimmer gewesen sein.

    Die vier Hausbewohner mussten mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Friedrich-Ebert-Krankenhaus, Neumünster, eingeliefert werden. Der Zustand der Personen ist aber nicht akut bedrohlich.

    Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat den Brandort beschlagnahmt und die Ermittlungen aufgenommen. Genauere Hinweise auf die Brandursache liegen erst nach weiteren eingehenden Ermittlungsarbeiten in den nächsten Tagen vor.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 2010
Fax: 04551-884 2019

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: