Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg - Raub auf Spielhalle

    Pinneberg (ots) - Nachdem am Sonntag, 31. 05. 2009, gegen 03.45 Uhr, die letzten Gäste eine Spielhalle in der Staße "Am Hafen" verlassen hatten, betraten drei schwarz gekleidete maskierte Täter den Spielsalon.

    Einer der Täter begab sich zu einer Überwachungskamera und riss diese herunter, während der zweite Täter an der Eingangstür Posten bezog. Der dritte im Bunde begab sich zur Spielhallenaufsicht und forderte zunächst den Kasseninhalt von mehreren hundert Euro. Nachdem er dieses Geld erhalten hatte, verstärkte er weitere Forderungen und verlangte den Inhalt des Wechselgeldautomaten. Die Drohgebärden unterstrich dieser dritte Täter durch Vorhalten einer Faustfeuerwaffe.

    Aus dem Wechselgeldautomaten erlangten die Täter eine Beute von über tausend Euro in Hartgeld. Insgesamt dauerte der Überfall nahezu 50 Minuten.

    Die Täter flüchteten danach mit einem silberfarbenen Transporter, Hersteller, Typ und amtliches Kennzeichen unbekannt.

    Konkrete Täterbeschreibungen liegen nicht vor. Lediglich fiel der Spielhallenaufsicht auf, dass die Täter untereinander vermutlich sich in russischer Sprache verständigten.

    Täter Nr. 1 wird wie folgt beschrieben: - männlich - ca. 180 cm groß

    Täter Nr. 3 wird wie folgt beschrieben: - männlich - ca. 190 cm groß - kräftige Figur - sprach zur Spielhallenaufsicht deutsch mit russischem Akzent

    Von Täter Nr. 2, welcher an der Eingangstür Schmiere stand, liegt keine Beschreibung vor.

    Eine unmittelbar nach Bekanntwerden des Raubüberfalls eingeleitete Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Die genaue Fluchtrichtung des Trios sowie Hinweise auf mögliche weitere Fluchtmittel sind nicht bekannt.

    Die Kriminalpolizei Pinneberg hat zwischenzeitlich die Ermittlungen übernommen und erbittet Hinweise unter Tel.: 04101/2020. Insbesondere stellt die Kripo folgende Fragen: Wer hat zur Tatzeit, 31. 05. 2009, 03.45 - 04.50 Uhr, in der Straße "Am Hafen" verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Wer kann nähere Angaben zum Fluchtfahrzeug (silbener Transporter)machen? Wer kann Hinweise über den Abstellort des silberfarbenen Transporters geben? Wer kennt Personen, insbesondere osteuropäischer Herkunft, welche im Besitz eines derartigen Fahrzeug sind oder waren? Wer kann Hinweise über die Fluchtrichtung oder auch über weitere Fluchtmittel geben? Wer kann Hinweise auf Personen, insbesondere auf Osteuropäer, geben, die seit der Tatzeit im Besitz einer größeren Menge Hartgeld sind?


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 2010
Fax: 04551-884 2019

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: