Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bokholt-Hanredder: Aufsehen erregende Spurensicherung

    Pinneberg (ots) - Die Kriminalpolizei aus Elmshorn hat heute Morgen während einer Spurensicherung nach einem Einbruch für Aufsehen in der Straße Offenau gesorgt.

Vorangegangen waren insgesamt drei Einbrüche in Firmen in der Nacht zu heute. In einem Fall haben die Täter einen Tresor aufgebrochen und das Bargeld entnommen. Heute Morgen nun, während der Spurensicherung durch die Kriminalpolizei stellten die Beamten einen stechenden Geruch im Bereich des Geldschrankes fest, der zu Reizungen der Atemwege führte.

Zur verantwortungsvollen Prüfung und Untersuchung der Substanz wurden ein Löschzug Gefahrgut Kreis Pinneberg, die Freiwillige Feuerwehr Bokholt-Hanredder, der ABC Dienst des Kreises Pinneberg angefordert. Insgesamt waren 33 Kräfte im Einsatz.

Eine Mitarbeiterin der Firma wurde vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. Die eingesetzten Kräfte blieben unverletzt.

Ein Chemiker hat von der Substanz eine Probe entnommen. Es handelt es sich vermutlich um eine chlorhaltige Flüssigkeit. Durch die geringe Menge kann eine Gesundheitsschädigung weitest gehend ausgeschlossen werden.

Der Tresor wurde ins Freie getragen und das Gebäude anschließend belüftet.

Ob die Substanz von den Tätern hinterlassen wurde, wird derzeit geprüft. Die Spurensicherung und die Ermittlungen werden fortgeführt.

Hinweise werden von der Kripo unter 04121-8030 entgegen genommen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: