Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt: 37-Jähriger nach Unfall schwer verletzt

    Bad Segeberg (ots) - In Nacht zu heute, gegen 01:15 Uhr, befuhr nach ersten Erkenntnissen ein 37-jähriger Mann in seinem Mitsubishi die B4 (Hamburger Straße) in Richtung Bad Bramstedt, verlor die Kontrolle - vermutlich ohne die Beteiligung von anderen Verkehrsteilnehmern - über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Hier stieß er frontal gegen einen Baum. Glücklicherweise war der 37-Jährige angeschnallt.

Bei dem Mann konnte Atemalkohol festgestellt werden. Der Fahrzeugführer wurde schwer verletzt in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht - eine Blutprobe hinsichtlich der Blutalkoholbestimmung wurde dort entnommen.

An dem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden - der Gesamtschaden wird auf 9000 Euro geschätzt.

Die Polizei in Bad Bramstedt hat die Unfallermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: