Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Schenefeld - Ergebnisse einer Schwerpunktaktion

    Schenefeld (ots) - Am Montag und Dienstag haben Beamte der Polizeistation Schenefeld Schwerpunktaktionen im Bereich des Straßenverkehres durchgeführt. So lag das Hauptaugenmerk auf die Einhaltung der Gurtpflicht, sowie des Handyverbotes während der Fahrt, überprüft wurden die Verkehrsteilnehmer, welche im Bereich der Blankeneser Chaussee unterwegs waren. Am Montag, wurden innerhalb einer Stunde 18 Verstöße festgestellt, am Dienstagvormittag innerhalb von 2 Stunden 38 Verstöße, wobei der überwiegende Teil der überprüften Verkehrsteilnehmer nicht angeschnallt war. Es fanden anschließend Gespräche statt, entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren wurden eingeleitet.

Die kontrollierenden Beamten zeigten sich erstaunt über das so missliche Verhalten der Fahrzeugführer, appellieren an die Vernunft der Autofahrer und werden ihre Kontrollen in der kommenden Zeit fortsetzen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: