Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Großenaspe - Küchenbrand

    Großenaspe (ots) - Am Montagabend, gegen 19 Uhr, kam es in der Straße "Beekhalf" zu einem Küchenbrand. Der 46-jährige Bewohner hatte auf dem Herd Würstchen gegrillt, vermutlich hatte das Fett Feuer gefangen. Als der Mann das Feuer bemerkte, trug er den Grill sofort nach draußen, zu diesem Zeitpunkt hatte die Dunstabzugshaube jedoch bereits Feuer gefangen. Die Flammen griffen auf die Holzvertäfelung sowie die Küchenschränke über und mussten von den alarmierten Feuerwehren Großenaspe und Bimöhlen gelöscht werden. Der 46-jährige Bewohner blieb unverletzt, das Haus ist derzeit nicht bewohnbar.

Die Schadenshöhe konnte bislang nicht eingeschätzt werden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: