Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg:Erneuter Schlag gegen den Drogenhandel

    Pinneberg (ots) - Eine bei der Kriminalpolizei in Pinneberg angegliederte Ermittlungsgruppe zur Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität hat erneute Erfolge in der Bekämpfung des Drogenhandels erzielt.

Bereits am Montagnachmittag wurde ein 29jähriger Rellinger durch die Kriminalpoli-zei vorläufig festgenommen. Der arbeitslose Mann steht im Verdacht, in der Vergangenheit mit Marihuana im Kilobereich Handel getrieben zu haben. Der Mann und weitere Tatbeteiligte wurden bis in die späte Nacht vernommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe wurde der Mann am Dienstagvormittag dem Haftrichter beim Amtsgericht vorgeführt. Es wurde ein Haftbefehl erlassen, der unter Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde.

Im Rahmen einer Durchsuchung bei einem 29jährigen Halstenbeker konnte die Kriminalpolizei am frühen Dienstagmorgen die Menge von ca. 1 Kilogramm Cannabisharz, so genanntes "Haschisch", beschlagnahmen. Das Rauschgift hat einen Straßenverkaufswert von ca. 5000,-- EUR. Der Mann wurde festgenommen und nach Vernehmung wieder entlassen.

Am Dienstagnachmittag nahm die Kriminalpolizei einen 33jährigen Pinneberger türki-scher Abstammung fest. Bei der Durchsuchung der Wohnung des ebenfalls arbeitslosen Beschuldigten wurde die Menge von 18 Gramm Kokain gefunden. Der Rauschgifthändler steht im Verdacht, in der Vergangenheit gewerbsmäßig Handel getrieben zu haben mit Kokain. Die bei ihm sichergestellte Menge an Kokain, bereits verpackt in verkaufsfertige Portionen, hat einen Straßenverkaufswert von 900,-- EUR.

Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: