Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: A 23: 18-Jährige übersieht Stauende

    Pinneberg (ots) - Am heutigen Mittwoch, 20. Juni 2007 gegen 07:00 Uhr befuhr eine 18-jährige Frau in ihrem Honda die A 23 in Richtung Hamburg.

Zwischen den Anschlussstellen Pinneberg-Süd und Halstenbek-Rellingen übersah sie das Stauende und fuhr auf den VW eines 38-jährigen Mannes auf.

Die Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.

Der entstandene Sachschaden wird auf 6500 Euro geschätzt.

Gegen 07:30 Uhr war die Fahrbahn wieder frei.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: