Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Führungs- und Lagedienst mehr verpassen.

28.03.2020 – 23:34

Polizeipräsidium Mittelhessen - Führungs- und Lagedienst

POL-GI: Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

Gießen (ots)

A5, Gemarkung Rosbach: Am Sa., 28.03.20, gg. 17.25 Uhr ereignete sich auf der Autobahn 5 (km 472,9) in Richtung Süden ein schwerer Unfall. Der 65-jährige Fahrer eines BMW Roadster verlor auf der linken Spur die Kontrolle über seinen PKW, touchierte links die Betonleitwand und wurde dadurch nach rechts abgewiesen. Danach fuhr der PKW über alle drei Fahrspuren nach rechts, stieß dabei gegen ein anderes Auto, durchbrach die Leitplanke und einen Wildzaun und blieb jenseits eines Baches liegen. Der Fahrer wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Bei dem erwähnten Zusammenstoß mit dem PKW entstand nur geringer Sachschaden, ein weiteres Auto wurde durch herumfliegende Trümmerteile leicht beschädigt. Weitere Verletzte gab es nicht. Ein Sachverständiger wurde zur Rekonstruktion des Unfallhergangs eingeschaltet. Mehrere Feuerwehren, ein Rettungshubschrauber und ein Hubschrauber der Polizei waren im Einsatz. Die Autobahn musste nur kurzzeitig voll gesperrt werden. Nach einer ersten Einschätzung wurde der Sachschaden mit 34.250,- EUR beziffert.

   C. Fritz (Polizeiführer vom Dienst) 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Führungs- und Lagedienst
Ferniestraße 8
35394 Gießen

Telefon: 0641/7006-3381

E-Mail: ful.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei
Twitter: www.twitter.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Führungs- und Lagedienst, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Führungs- und Lagedienst
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Führungs- und Lagedienst