Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

18.02.2020 – 17:40

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg-Wieblingen: Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen, drei leicht verletzte Personen (Pressemeldung 2)

Heidelberg-Wieblingen (ots)

Am Dienstag gegen 12 Uhr ereignete sich auf der Landesstraße 637 in Höhe des Kreisverkehrs Sandwingert ein Auffahrunfall an dem vier Fahrzeuge beteiligt waren.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr eine 18-jährige Frau mit ihrem Ford Fiesta die Landesstraße 637 in Richtung Edingen. Vor dem Kreisverkehr fuhr sie ungebremst auf einen VW einer 27-jährigen Frau auf. Der VW wurde daraufhin auf einen zweiten VW und dieser auf dritten VW geschoben, die alle verkehrsbedingt in Höhe des Kreisverkehrs warten mussten.

Die 18-Jährige Unfallverursacherin und ihre gleichaltrige Beifahrerin verletzten sich bei dem Aufprall leicht und wurden vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die 27-jährige Fahrerin des ersten VWs wurden ebenfalls leicht verletzt.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 6.500 Euro.

Während der Unfallaufnahme und Bergung der Unfallfahrzeuge war die Landesstraße 637 bis 13.20 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde zeitweise über einen parallel verlaufenden Feldweg an der Unfallstelle vorbeigeführt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Christoph Kunkel
Telefon: 0621 174-1104
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim