Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

04.06.2019 – 15:02

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Viernheim/A659: Skoda-Fahrer bremst bis zum Stillstand ab, verursacht Auffahrunfall und entfernt sich

Viernheim/A659 (ots)

Ein bislang unbekannter Skoda-Fahrer ist am Montagnachmittag geflüchtet, nachdem er auf der A659, in Höhe des Viernheimer Kreuzes, einen Auffahrunfall verursacht hat. Der Autofahrer befuhr kurz vor 16 Uhr aus Weinheim kommend den rechten Fahrstreifen in Richtung Mannheim und bremste vor der Auffahrt zur BAB6 sein Fahrzeug bis zum Stillstand ab. Er setzte den rechten Blinker um auf die BAB6 aufzufahren, was eine nachfolgende 63-jährige Ford-Fahrerin noch rechtzeitig erkannte und durch starkes Bremsen zum Stehen kam. Ein 35-jähriger VW-Fahrer kam allerdings trotz Vollbremsung nicht mehr zum Stehen und fuhr von hinten auf den Ford auf. Der unbekannte Skoda-Fahrer setzte seinen Weg einfach fort und fuhr in Richtung BAB6 davon. Die 63-Jährige erlitt durch den Unfall Schmerzen im Knie- und Halsbereich, eine ärztliche Versorgung vor Ort war allerdings nicht notwendig. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der geschätzte Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Nadine Maier
Telefon: 0621 174-1107
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim